MOBILITÄT DER ZUKUNFT

Mobilität als Dienstleistung wird in den Bereich des Individualverkehrs vordringen. Die nächsten Generationen haben vermutlich kein eigenes Fahrzeug mehr in der Garage stehen. Carsharing, Mietautos und Uber treten an die Stelle des persönlichen PKW. Auch Fahrzeuge, die selbstfahrend (autonom) im Verkehr navigieren, werden uns im wahrsten Sinne des Wortes bewegen.

Aber wie werden hier Rechnungen, beispielsweise für das Tanken oder Gebühren für Maut und Parken, bezahlt? Die Antwort ist ganz einfach: das Auto bezahlt selbstständig und der Mobilitätsanbieter trägt die Kosten dafür. Der Nutzer zahlt monatlich eine Gebühr und erhält somit Zugang zu den unterschiedlichsten Mobilitätsleistungen wie eben Mietautos oder öffentliche Verkehrsmittel.

Damit dies möglich wird, müssen Geräte wie etwa Fahrzeuge in die Lage versetzt werden Zahlungen durchzuführen. Tokenbasierte Modelle, welche auf das Fahrzeug referenzieren, machen es möglich. Diverse Zusatzleistungen und -features wie zum Beispiel die Nutzung von Musikdiensten kann der Kunde selbst per Klick in der App hinzubuchen und bezahlen. Auch das Thema Loyalty kann hier miteinfließen. Muss der Kunde beispielswiese länger auf das bestellte Fahrzeug warten, wird vielleicht ein Gutschein für ein kühles Getränk am nächsten Automaten seine Stimmung heben. Natürlich können auch besonders treue Kunden dadurch von Vergünstigungen oder Aktionen profitieren.