Event-Rückblick: „Payment Insights“ – Winter Edition

Großer Andrang am 20.11.2019 zum Wirecard-Networking Event in Wien. Spannende Speakerslots gaben inspirierende Einblicke in die Welt des E-Commerce und in das „Digital Life 2020“.

 

Roland Toch

Roland Toch, Managing Director Central Eastern Europe bei Wirecard, eröffnete mit der Keynote über globale Trends und das „Digital Life 2020“ das Event und führte durch den gesamten Vormittag. Er zeigte, dass man sich heute bereits mit den globalen Megatrends wie AI, Big Data, New Mobility, Unified Commerce, Alipay uvm. beschäftigen muss, damit man aus unternehmerischer Sicht für die Zukunft gewappnet ist.

Evelyne Leveke - DHL

Einen Ausflug in die Millionenshow machte Evelyne Leveke von DHL Express mit den Teilnehmern. Auf spielerische Weise zeigte Sie spannende Ergebnisse einer Studie, durchgeführt mit über 11.500 Webshops. Sie ging darauf ein, dass das Kundenerlebnis bei der Bestellung nicht endet, sondern dies erst der Anfang einer tollen Kundenbeziehung ist. Immer wichtiger wird dabei auch eine nachhaltige Lieferung. Geben Sie dem Kunden die Möglichkeit etwas Gutes für die Umwelt zu tun und eine umweltschonende Lieferung gegen einen kleinen Aufpreis zu wählen.

Sigrid Ruppe-Senn - Interalp Touristik

Sigrid Ruppe-Senn von Interalp Touristik erläuterte die aktuellen Herausforderungen im Online-Vertrieb in der Hotellerie und welche Maßnahmen sie mit Ihrem Unternehmen setzt, um Booking.com & Co einen starken Direkt-Vertriebsweg entgegenzustellen. Mit der Webbox – Buchungssoftware ist eine Detail-Analyse möglich, welches Angebot der Gast sucht, und ob diese Anfrage auch zum Hotel-Angebot passt. Zukünftig wird es für Hotelbetriebe erfolgsentscheidend sein, auf Gästewünsche noch genauer einzugehen und mit dem besten Angebot mehr Direktbuchungen auf der hoteleigenen Webseite zu erzielen! 

Thomas Hinterleithner - Retail-Place

Wie schafft man es die Services, die Kunden aus der Onlinewelt gewohnt sind, auch in die Offlinewelt zu übertragen? Genau dieses Thema ist die Passion von Thomas Hinterleithner von Retail-Place. Er stellte zukunftsträchtige Themen rund um Handel und Digitalisierung wie beispielsweise Voice Commerce, Electronic Shelf-Labels, digitale Stores und dessen Umsetzung vor.

Aber wie können diese Innovationen überhaupt geschaffen werden? Ein Ansatzpunkt den auch Wirecard verfolgt und damit innovative Entwicklungen vorantreibt, ist die agile Arbeitsweise.  Karin Groissenberger, Lead Scrum Master bei Wirecard, führte das Publikum durch den agilen Arbeitsalltag, bei dem der Kunde im Mittelpunkt steht. Das bedeutet, es gibt mehr Feedbackschleifen, mehr Dynamik, schnelles Reagieren durch Iterationen und am Ende mehr Effizienz und Erfolg. 

Isabel Lamotte - Handelsverband ÖsterreichDer Einblick in die „Zukunft des Einkaufens in einer vernetzen Welt“ von Isabel Lamotte vom Handelsverband Österreich rundete den spannenden Vormittag ab. Sie gab wertvolle Tipps, wie sich Offline mit Online kombinieren lässt und wieso genau dieser Schritt von enormer Bedeutung ist für die Zukunft des Handels. Denn auch als stationäres Geschäft ist es essentiell sich dem Thema Digitalisierung zu widmen und den Kunden dort abzuholen, wo er sich gerade befindet. Dabei ist es wichtig, auch als Offline-Store beispielsweise über Google MyBusiness gefunden zu werden, die eigenen Produkte über Marktplätze anzubieten oder eventuell sogar einen eigenen Webshop zu eröffnen. Weitere Überlegungen wären beispielsweise Self-Checkout-Kassen und Click & Collect Möglichkeiten. 
Ebenso werden Smart Cities – sogenannte intelligente Einkaufsstädte – immer präsenter. So können Kunden etwa über Apps der einzelnen Geschäfte bzw. Ihr Smartphone über aktuelle und individuelle Angebote informiert werden. 

Im Anschluss hatten die Teilnehmer wieder die Möglichkeit zu Netzwerken und sich mit den Speakern an ihren Ausstellerständen auszutauschen.

 

IMPRESSIONEN

 

DOWNLOAD // PRÄSENTATIONEN

 

IHR FEEDBACK

  • Hat Ihnen unsere Veranstaltung gefallen oder haben Sie Ideen für das nächste Event?
  • Uns ist es wichtig, dass Ihnen als Gast immer ein Mehrwert geboten wird, daher freuen wir uns auf Ihr konstruktives Feedback: marketing.at@wirecard.com