Shopsystem 101: Selbst gehostet vs. Cloud-basiertes Shopsystem

Wer online verkaufen möchte, muss sich früher oder später die Frage stellen, ob ein komplett eigenständig verwaltetes Shopsystem verwendet wird, oder ein cloud-basiertes System zum Einsatz kommt. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Die Auswahl hängt von den geschäftlichen Anforderungen, technischen Fähigkeiten und Erwartungen an den Onlineshop sowie vom verfügbaren Budget ab. Hier finden Sie ein paar Pros und Cons um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

 

Selbst gehostetes Shopsystem

Möchten Sie Ihren Onlineshop selbst, mithilfe Ihrer Marketingagentur oder Ihres Integrationspartners hosten, beachten Sie bitte folgende Punkte:

 

Vorteile:

  • Sie haben ein Höchstmaß an Freiheit und unzählige Möglichkeiten, ein herausragendes und individuelles Kundenerlebnis zu schaffen. Sie entscheiden über alle Funktionen, Technologien, Prozessabläufe, Design, Benutzerfreundlichkeit uvm.
  • Sie können Ihren Onlineshop mit allen Backoffice-Systemen verbinden – einschließlich Fulfillment, Abrechnung, Factoring, Lagerverwaltung, Social Media, Marketing etc.

 

Nachteile:

  • Die Freiheit der Selbstgestaltung erfordert Zeit, Wissen und Geld, um dauerhaft hervorragende Ergebnisse zu erzielen.
  • Sie müssen das System selbst konfigurieren, warten, aktualisieren und verbessern. Dazu zählen auch Sicherheitsupdates Ihres Webservers, Ihrer Datenbank und Ihres Shopsystems.

 

Cloud-basiertes Shopsystem

Sie möchten sich auf Ihre Kernkompetenz konzentrieren ohne sich um alle technischen Details kümmern zu müssen? Dann wäre ein cloud-basiertes Shopsystem für Sie optimal.

 

Vorteile:

  • Sie können einfach und günstig in den
    E-Commerce starten.
  • Updates, Fehlerbehebungen, Hardware, Compliance-Regeln uvm. werden vom Shopsystem übernommen.
  • Nach der Registrierung können Sie Ihren Onlineshop einrichten, Produkte hinzufügen und direkt mit dem Verkauf starten.

 

Nachteile:

  • Sie müssen sich auf die Funktionalität, Qualität und Verfügbarkeit des Shopsystems verlassen. Wenn das Shopsystem beispielsweise offline ist, können Sie Ihrem Geschäft nicht nachgehen.
  • Oft sind nur geringfügige Änderungen hinsichtlich Farbe, Schrift und Layout Ihres Onlineshops möglich.
  • Achten Sie auf die Geschäftsbedingungen: Manchmal stimmen Sie automatisch zu, dass Ihre eigenen Produktbilder und -beschreibungen von Dritten verwendet werden dürfen.