THEY SAY „IT WILL CHANGE YOUR LIFE“

Drei Worte: Austria eXtreme Triathlon – damit ist eigentlich schon alles gesagt. Wer noch mehr Fakten möchte, lässt sich vielleicht von 3,8 km Flussschwimmen, 186 km Radfahren, 44 km Laufen und über 5800 Höhenmetern, die es zu überwinden gilt, beeindrucken. Wenn das noch nicht schockierend genug ist, ist man der perfekte Kandidat und sollte sich schleunigst auf www.autxtri.com anmelden!

Am 23.06.2018 startet der 4. Austria eXtreme Triathlon im Süden von Graz. Bei der Anmeldung gilt – First Come, First Serve. „Athleten aus der ganzen Welt nehmen an unserem Event teil, daher benötigen wir ein adäquates Zahlungssystem für unsere Website. Wirecard CEE bietet uns hier die Möglichkeit, Online-Zahlungen einfach und sicher zu akzeptieren“, erklärt Maria Schwarz, Präsidentin des Vereins Austria eXtreme Triathlon, die Entscheidung für die Bezahllösung aus Graz.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, nur ein Bruchteil der 125 Starter schafft es ins Ziel. Der Triathlon startet mit Schwimmen in der Mur, knapp die Hälfte davon flussaufwärts. Als nächstes geht es ab aufs Rad und übers Gaberl, ins Lachtal und bis zur Sölksperre. Dann gilt es „nur mehr“ die 44 km Laufen hinter sich zu bringen. Step-by-Step und Checkpoint für Checkpoint arbeiten sich die Teilnehmer so weiter vor in Richtung Ziel. Die Strecke verläuft dabei quer durch die atemberaubende Landschaft der Steiermark. Jeder Athlet wird von einem persönlichen Betreuer – dem Supporter – unterstützt, der Equipment und Verpflegung mitführen darf. Beide müssen die Ziellinie überqueren. Dann ist eines der härtesten Langstreckenrennen Österreichs, wenn nicht weltweit, geschafft.

Unternehmen: Austria eXtreme Triathlon
Bezahllösung: Wirecard Checkout Page